polski english deutsch
Patienten über uns

Allgemeine Informationen:
Die Zufriedenheit des Patienten als auch des Artztes über das Operationserbegnis in der Plastischen Chirurgie hängt von einigen Bedingungen ab, und nämlich von: treffender Einschätzung und sorgfältiger Vorbereitung zum Eingriff - perfekter Ausführung der Operation - genauer Befolgung der Verordnungen und gegenseitiger Festlegungen nach der Operation. Sehr wichtig ist auch ständiger Kontakt mit dem Chirurgen der Plastischen Chirurgie, denn das gute Endergebnis ist ein gemeinsames Ziel sowohl des Atrztes als auch des Patienten. All die Faktoren, wie auch manche scheinbaren Kleinigkeiten, können manchmal über das Behandlungsergebnis entscheiden.

Der Patient soll sich auch dessen bewusst sein, dass Medizin und mit ihr Plastische Chirurgie in den letzten 30 Jahren zwar grosse Fortschritte gemacht haben, aber wiederholt verschiedene Abweichungen, wie z.B. in anatomischem Bau, oder manche individuellen Eigenschaften bei einzelnen Patienten können das gewünschte Ergebnis einschränken. Wichtig ist es, dass man beim Interviev alle wesentlichen Informationen über die überstandenen und aktuellen Krankheiten gibt. Sie können nämlich eintscheidende Bedeutung für den Verlauf der Operation und die Zeit nach der Operation haben. Der Patient, der zur Plastischen Operation (besonders zur Asthätischen Operation) qualifiziert ist, soll grundsätzlich gesund sein, denn die ernsten Systemerkrankungen schliessen die Operationsbehandlung aus. Die absolute Kontraindikation für die Operation wie Facelifting oder Bauchdeckenplastik besteht bei der Nikotinsucht.

Anweisungen für Patienten

  • 6 Stunden vor der geplanten Operation, die unter Vollnarkose erfolgt, soll man sowohl keine Nahrung als auch keine Getränke einnehmen.
  • 3 Stunden vor der Operation mit der örtlichen Betäubung darf man die letzte Mahlzeit haben.
  • Es ist auch notwendig:
  • aktuelle ärztliche Untersuchungen mitzubringen,
  • Schlafanzug, Hausschuhe und Toilettenartikel mit sich zu nehmen.
  • Vor der Operation im Kopfbereich soll man den Kopf waschen, Make-up sorgfältig (mit Entfettung) wegwischen, bei Nasenoperation die Nase gründlich putzen, Haare entfernen, im Rumpfbereich überflüssige Behaarung entfernen, keine anfeuchtende oder fette Kreme auftragen,
  • Nagellack wegwischen, "tips" wenigstens von einem Nagel entfernen,
  • Schmuck zu Hause lassen, alle Metallverzierungen abnehmen,
  • 2 Wochen vor Operation empfängnisverhütende Mittel abstellen, kein Aspirin einnehmen,
  • 24 Stunden vor Operation keinen Alkohol trinken, keine Zigaretten rauchen,
  • Operationen bei Frauen werden vor oder nach der Menstruation vorgenommen.
  • Der Patient ist verflichtet, 3 Tage vor dem festgelegten Datum der Operation anzurufen, und seine Ankunft zu bestätigen.
  • Vor der Operation und einen Monat danach werden Fotoaufnahmen des operierten Bereichs gemacht

Notwendige Untersuchungen vor der Operation:

  • 1. Morphologie, Blutungszeit, Gerinnungszeit, Kephalin-Kaolin-Zeit, Blutsenkung, Elektrolyten
  • 2. Blutgruppe
  • 3. HBS
  • 4. EKG
  • 5. Röntgenbild vom Brustkorb im Fall überstandener Lungenkrankheit
  • 6. Diese Untersuchungen können in begründeten Fällen erweitert werden.

Chirurgica Plastica - Specjalistyczny Gabinet Lekarski - dr n. med. Wojciech Chiciak
tel./fax: +48 61 817 50 55, tel. kom.: +48 601 721 725, e-mail: dr.chiciak@chirurgica-plastica.com
Copyright 2011 - www.chirurgica-plastica.com / Bestgraf - strony internetowe